BÄCKEREI EDER

Unsere Geschichte & Historie

70 JAHRE BROT AUS GUMPOLDSKIRCHEN

Bäckerei Eder der Uropa Eder
'Uropa' Michael Eder

Am 1. Januar 1951 übernahm Michael und Agnes Eder die Bäckerei in Gumpoldskirchen in der Wienerstraße 35. Gutes Brot aus eigenem Sauerteig, Wachauer und Vintschgerl für das Heurigenbuffet sind bis heute in aller Munde geblieben.

1974 wurde dann stark expandiert, neue Backöfen und Maschinen angeschafft und Cäcilia und Otto Eder übernahmen die Bäckerei. Neue Gebäcksorten wurden eingeführt und die Zustellung nach Mödling und Guntramsdorf erweitert.

1988 beendete Michael Eder seine Lehr- und Gesellenzeit 1988 mit der Meisterprüfung als Bäcker und Konditormeister. 1989 heiratete Michael seine Susanne die nun frischen Wind und viel Kreativität in den Betrieb brachte. Das „Cafe Punschkrapferl“ wurde eröffnet.

1996 wurde die zusätzliche Filiale Biedermannsdorf eröffnet. Die Belegschaft wuchs auf stolze 20 Mitarbeiter*innen an.

2000 übernahm Michael Eder den Meisterbetrieb. Neue Trends wie die Agape für Hochzeiten und kleine Feste wurden immer beliebter und durch die Bäckerei angeboten. Der Snack als Jause wird eingeführt.

Susanne Eder: ‚Durch unsere eigenen 3 Kinder war uns die gesunde Ernährung ein großes und wichtiges Anliegen. Wir starteten unter dem Jubel aller „Kids“ mit einem Schulbuffet in der Volksschule und Hauptschule Gumpoldskirchen.‘

Weihnachten 2005 wurde die Filiale Biedermannsdorf komplett neu gestaltet. Auch hier erwartet ein kleines Kaffee-Eck seine Gäste.

Christian Eder
Christian Eder

2006 stieg der älteste Sohn, Christian Eder, in die Bäckerei- und Konditorzunft in 4. Generation mit viel frischem Wind ein!

Mit Bäcker- und Konditormeister Christian Eder hat der Familienbetrieb einen innovativen Geschäftsführer mit viel Elan bekommen. Seit Februar 2018 ist der sportliche Gumpoldskirchner für die Geschicke des Familienunternehmens verantwortlich.

Kundenfreundlichkeit hat für den Chef Christian und Susi Eder oberste Priorität. Sogar ausgefallene Kundenwünsche werden in jeder ‚Brotform‘ gerne erfüllt.

So kann es durchaus sein, dass er am Weg zu seinem Hobby, dem Fischen, bei einem Neukunden stoppt und ein paar extra angefertigte Burger-Buns zum Testen vorbeibringt.

Flexibilität und kundenorientiert zu handeln sind für ihm das Wichtigste im Betrieb. Vorbild für die Mitarbeiter zu sein ist sein Credo. So sieht man den Chef auch jeden Tag als einen der Ersten in der Backstube – um 4 Uhr früh versteht sich!

Susanne & Christian Eder: ‚Wir sehen unsere beiden Bäckereien in Gumpoldskirchen und Biedermannsdorf nicht nur als Nahversorger für Brot, Gebäck, Mehlspeisen, Kaffee & mehr, sondern auch als gern besuchten „Kommunikations-Treffpunkt“ für Genießer, Freunde und Bekannte.‘

Als gewerbliche Bäckerei mit Meister, Gesellen und Lehrlingen wollen wir unsere Kunden mit dem Grundnahrungsmittel Brot (Vollkorn bis Weißbrot) sowie einer Vielfalt an köstlichen Gebäcksorten versorgen. Nach bestem Wissen und Gewissen, sprich mit gesunden Rohstoffen zubereitet und dabei sorgfältig verarbeitet.

Drei Generationen bei der Arbeit

Als Familien-Betrieb leben wir das ‚Bäcker-Sein‘ im wahrsten Sinne des Wortes – denn das bedeutet früh aufstehen, sich gut im Team koordinieren und verlässlich jeden Tag Köstlichkeiten sozusagen aus dem Ofen zu zaubern. Und wir schaffen es obendrein, mit unseren Backwaren auch zahlreiche Preise zu gewinnen.

Christian und Susanne Eder

Ohne Leidenschaft für das Backen ginge das alles nicht – darum ist Brot für uns immer auch die Möglichkeit, Neues zu kreieren. Sie werden es sehen, wenn Sie auf unseren Produktseiten schmökern und ziemlicher Sicherheit etwas entdecken werden, dass Sie so noch nicht gekannt haben. In diesen Sinne – auf zu Neuem!

Wir setzen bewusst auf gesunde Inhaltsstoffe
Der wichtigste Rohstoff – STEINMETZ Premium-Mehl

STEINMETZ Premium Mehl